Marthalen 09. Februar 2019.
Dieses Wochenende öffnet die traditionsträchtige «Stube» nach langer Durststrecke wieder seine Gasthaustüren. Mit Jörg Peter aus Wildensbuch konnte ein neuer Pächter gewonnen werden. Zusammen mit Sonja Kienast wird er für das Wohl der Gäste besorgt sein.

Frisch geputzt und majestätisch steht sie da, die «Stube» in Marthalen. Alles scheint bereit für ihre Neueröffnung als Gastwirtschaft. Nach 17 Jahren alternativer Nutzung konnte mit Jörg Peter wieder
ein Wirt und Pächter gefunden werden. Peter fungiert als Geschäftsführer und Küchenleiter.
Unterstützt wird er von Sonja Kienast in der Restaurantleitung. Stundenweise werden die beiden mit Aushilfen im Service sowie in der Küche arbeiten. Definitiv angestellt sei aber noch niemand, sagt Peter: «Auch weil wir nicht abschätzen können, wie gross der Ansturm sein wird.»

Ganzer Bericht als PDF herunterladen und lesen.